Mega-Party im Binnenhafen: Tausende feierten den 5. Discomove

HAMBURG/HARBURG. Bunte und schrille Outfits, Schlaghosen und  Rüschenhemden, Discoanzüge  und viel gute Laune – das war die Disco-Ära der 70er- und 80er-Jahre. Beim mittlerweile fünften Harburger Discomove hat all das ein furioses Comeback gefeiert. Bereits am Nachmittag waren über 23.000 Besucher dabei. Und es wurden bis zum Abend noch mehr. Tausende Besucher tanzten beim „Discomove“ unter freiem Himmel zu den Hits von Village People, Abba, Boney M. und den Bee Gees und verwandelten den Kanalplatz zu Hamburgs größter Open Air Disco.

Anschließend wurde bei der After-Move-Party weitergefeiert: Menschenmassen auch hier vor der großen NDR 90,3-Bühne wo zwei Live-Bands, NDR 90,3 Radiomoderator Michael Wittig und DJ´s für ausgelassene Partystimmung sorgten. Ein weiterer Höhepunkt was das Feuerwerk im Nachthimmel vom Harburger Binnenhafen. Der Discomove kam ohne besondere Vorfälle aus, die Polizei und Sicherheitskräfte verlebten eine ruhige Veranstaltung.

„Wir sind zufrieden mit dem Ablauf des Events. Der Discomove dreht auch im nächsten Jahr im Mai wieder im Harburger Binnenhafen seine Runden“, sagt Organisator Bernd Langmaack von der Agentur pb Konzept Hamburg.

 

Foto: Bernd Langmaack

 


Foto: Bernd Langmaack

 


Foto: Bernd Langmaack

 

Foto: Bernd Langmaack